• Marco Kreienborg

AAT-FREEZING und Pulsfort liefern die beste Technologie zum Frosten Ihrer Ware!


AAT-FREEZING liefert vollautomatische BoxFreezer für verpackte und kartonierte Lebensmittel. Die innovative Steuerungstechnik sowie das platzsparende und anpassungsfähige Design revolutionieren das Einfrieren der Lebensmittel.

„AAT-FREEZING-Systeme sind die fortschrittlichsten Gefriersysteme auf dem Markt.“

Über eine spezielle Luftschleuse werden die BoxFreezer automatisch mit den einzufrierenden Produkten beschickt. Je nach Produkt kann eine individuelle auf das Lebensmittel optimal angepasste Einfrierzeit bestimmt werden. Nach Ablauf des Frostvorganges werden die fertigen Produkte automatisch abtransportiert.


Damit ist AAT-FREEZING das innovativste und energieeffizienteste Frostsystem.


Um die Produkte optimal auf den Frostvorgang vorzubereiten, werden diese im Vorfeld sortiert. Hier vertraut AAT-FREEZING unter anderem auf die Erfahrung von Josef Pulsfort Maschinen und Förderanlagen KG.


Dass AAT und Pulsfort gut miteinander funktionieren, konnten wir ein weiters mal bei einem Projekt in Russland unter Beweis stellen.



Hier lieferten wir das Sortiersystem für 2 BoxFreezer, sowie die Fördertechnik zur automatischen Palettierung per Roboter und manueller Palettierung mit einer Leistung von 640 Tonnen pro Tag und bis zu 2.000 Kartons pro Stunde.

Insgesamt wurden ca. 420m Förderbänder mit unterschiedlichen Funktionen installiert. Im Wesentlichen setzten wir bei der Sortierung auf die Activated Roller Belt™ (ARB™) -Technologie von Intralox.



Diese Technologie ermöglicht die Sortierung von eng aneinanderlegenden Kartons für eine optimale Flächennutzung und hoher Fördergeschwindigkeit der Kartons. ARB Förderbänder besitzen wenig bewegliche Teile und nur einen Antrieb pro Sortierförderband, was den Wartungsaufwand wesentlich reduziert.


Wurden in der Vergangenheit für derartige Sortiersysteme meist komplizierte Stationen benötigt, die den Karton stoppen, anheben und dann seitlich herausfördern, funktioniert die Sortierung mit ARB „in einem Rutsch“. Dadurch konnte eine Geschwindigkeit von 2.000 Kartons pro Stunde bei einer Größe von 600 x 400mm und 35 kg in diesem Projekt erreicht werden.


Für die Planung und Realisierung solcher Projekte nutzen wir neuste Technologien

– Digitale Fabrikplanung mit 3D Laserscan und Simulation.

3D-Laserscan

So wurden nicht nur die Förderbänder 3-dimensional konstruiert, sondern ebenfalls der gesamte Raum des Kunden mittels 3D Laserscan millimetergenau erfasst. Dadurch konnten bereits in der Planungsphase unvorhersehbare Kollisionen vermieden und ein besseres Verständnis der geplanten Anlage auch für nicht technische Mitarbeiter erreicht werden.



Simulation

Mit der Simulation des Fördersystems und der kundenspezifischen Informationen zu Kartongröße und Leistung pro Stunde wurden „Bottlenecks“ in dem geplanten Layout erkannt und vermieden.


Zusätzlich schufen wir Vertrauen gegenüber dem Kunden in der Funktion der gesamten Anlage.



Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte, in denen wir unsere Technologie, Kompetenz und Erfahren erneut beweisen dürfen.


Ganz nach unserem Motto:






  • Marco Kreienborg

Realitätserfassung von technischen Anlagen, Produktionslinien und Gebäuden!



Wir leben in einer schnelllebigen Welt, in der es wichtig ist, sich kurzfristig auf neue Gegebenheiten anzupassen.

Dies betrifft vor allem das produzierende Gewerben bzw. die Industrie, die entsprechende Produktionslinien neu planen und umstellen muss, um neue Produkte produzieren zu können. Dabei ist es umso wichtiger nicht provisorisch zu handeln sondern mit einem Höchstmaß an Präzision die entsprechenden Projekte umzusetzen.

Eine entsprechende CAD Planung ist teilweise kompliziert und Aufwändig zumal es kaum detaillierte Zeichnung der einzelnen Linien oder Maschinen gibt. Hinzu kommt das vorhandene Layouts veraltet sind und so nicht mehr der Realität entsprechen.



Warum Laserscan?


Mit einem 3D Laserscan werden Maschinen, Produktionslinien, Gebäude,... realitätsgetreu erfasst und durch Aufbereitung und Integration in eine CAD Software als Punktwolke zur digitalen Planung zur Verfügung gestellt. Mithilfe dieser Punktwolke und konstruierten 3D Objekten können so komplexe Anlagen originalgetreu projektiert werden.


Ihre Vorteile:

  • Finanzielle Planungssicherheit bei komplexen Projekten

  • Vermeidung von unvorhersehbaren Kollisionen durch exaktes Aufmaß

  • Verkürzung der Auf- und Umbauzeiten

  • Besseres Verständnis der Planung für Nichtkundige Mitarbeiter-/innen




Warum wir?


  • Jahrzehnte Erfahrung bei der Planung und Umsetzung von komplexen Produktionslinien

  • Individuelle und flexible Projektbetreuung

  • Neuste Technologie: Leica Laserscanner RTC360

  • Leistungsstarke Autodesk Software: ReCap pro, Navisworks Manage und AutoCAD

  • Planung, Projektierung und Realisierung - Alles aus einer Hand


Interesse?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen








  • Marco Kreienborg
Kleine Aufmerksamkeit für die Mitarbeiter - statt Weihnachtsfeier

Dieses Jahr ist alles anders. Die Pandemie hat auch Weihnachten im Griff und wir können nicht wie gewöhnt Weihnachten feiern.

Auch die jährliche Weihnachtsfeier mit den Kollegen kann dieses Jahr nicht stattfinden.

Daher hat Familie Pulsfort für jeden Mitarbeiter ein kleines Dankeschön zur Einstimmung auf besinnliche Tage mit der Familie übergeben.